DE
DE

Datenschutz­erklärung für die App

1. Allgemeines

COLOR JACK ist eine digitale App, die man herunterladen oder auf https://app.color-jack.com verwenden kann. Betreiber und Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes ist COLOR JACK GMBH, Otto-Lindenmeyer-Str. 40, 86153 Augsburg. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie uns unter schreiben. Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. Ihre Daten werden von uns nicht gesammelt und nicht an Dritte weitergegeben.

2. Welche Daten speichert COLOR JACK?

In der App können Sie eine persönlichen Liste von Lieblingsfarben erstellen sowie Einstellungen der Sprachauswahl vornehmen. Diese Daten speichert COLOR JACK auf Ihrem Gerät.

Wenn Sie die Farben per E-Mail senden möchten, fragen wir Sie nach Absender- und Empfänger E-Mail-Adressen. Alle vom Benutzer in die App eingegebenen Daten wie Namen und E-Mail-Adressen werden nur einmal zum Senden der E-Mail verwendet. Wir speichern diese Informationen aus Datenschutzgründen nicht.

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, wird diese Nachricht, Ihre E-Mail-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Nachricht gespeichert, damit wir mit Ihnen kommunizieren können.

3. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten wie Lieblingsfarben und Spracheinstellung werden solange gespeichert, wie Sie COLOR JACK nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

4. Gibt COLOR JACK Daten an Dritte weiter?

Nein, wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Wir benutzen keine Google, Facebook, Amazon oder sonstige Produkt-Integrationen in COLOR JACK, d.h. Ihre Daten werden wirklich nicht weitergegeben.

5. Welche Daten können andere Nutzer/innen sehen?

Andere Nutzer können Ihre Daten nicht sehen.

6. Ihre Rechte

6.1. Auskunftsrecht

Jede/r Nutzer/in hat das Recht, kostenlos Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Schicken Sie uns bitte eine E-Mail an mit folgenden Angaben zu Ihrer Identifizierung: E-Mail-Adresse, Name.

6.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

6.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

a. Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

b. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.

c. Wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

d. Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

e. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6.4. Recht auf Löschung

Auf Wunsch löschen wir Ihre Daten. Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail an mit folgenden Angaben zu Ihrer Identifizierung: E-Mail-Adresse, Name.
Um Ihre auf Ihren Geräten gespeicherten Daten zu löschen, können Sie COLOR JACK deinstallieren oder im Fall der Nutzung der Web-App Ihr Gerät neu starten.

6.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten im elektronischen Format zu verlangen und das Recht, diese personenbezogenen Daten für die Nutzung in dem Dienst eines anderen zu übertragen. Auf Wunsch senden wir Ihnen eine Datei mit Ihren personenbezogenen Daten. Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail an mit folgenden Angaben zu Ihrer Identifizierung: E-Mail-Adresse, Name.

6.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

6.7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

7. Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

8. Begriffserläuterung

EU-DSGVO: Die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

Personenbezogene Daten: Gemäß Art. 4 Ziffer 1 EU-DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.